Kommentar zur Liturgie des 5. Sonntages in der Osterzeit

Die Liturgie dieses fünften Sonntags im Jahreskreis ist von einer starken eschatologischen Spannung geprägt. Einerseits erzählt sie vom gegenwärtigen Leben und vom Wirken Gottes in der Geschichte, von der Gründung und dem Wachstum der Kirche, die Schmerzen und Leiden erleidet, andererseits erkennt sie die endgültige Herrschaft Gottes und der heiligen Kirche, die – wie im […]

Kommentar zum dritten Sonntag in der Osterzeit

Wir befinden uns am dritten Ostersonntag, dessen Wortgottesdienst im Anschluss an das Ostergeheimnis dazu einlädt, in den göttlichen Gedanken einzutreten, das heißt, sich in die Mentalität des Auferstandenen einzutauchen. Es bleibt uns aber immer die Freiheit, einfach menschlich zu denken oder die göttliche Einladung anzunehmen und so Schritt für Schritt in sein Denken einzutreten. Die […]

Kommentar zur Liturgie des Sonntages der Barmherzigkeit

Heute ist der zweite Sonntag der Osterzeit, der so genannte Sonntag der Barmherzigkeit. Die Lesungen werden uns die Früchte des Osterfestes Christi und die Art und Weise, wie Gott seine barmherzige Liebe zu uns ausübt, vor Augen führen. Die erste Lesung ist der Apostelgeschichte entnommen, in der die entstehende Kirche und ihre missionarische Ausbreitung dargestellt […]

Christus ist Auferstanden, Halleluja!

Heilige Schrift glauben. Wir müssen uns an die Manifestationen der Liebe erinnern, die Gott uns in unserem Leben gegeben hat; es sind göttliche Worte, die an uns gerichtet sind. Und wenn unser Glaube noch nicht auferstanden ist, so lasst uns mit Petrus zum Grab laufen, zum Tod in uns, in der Hoffnung, dem Auferstandenen zu begegnen.

Kommentar zur Liturgie des Palmsonntages

Heute ist Palmsonntag, auch Passionssonntag genannt, denn das Evangelium dieses Tages ist der Bericht über die Passion nach dem Evangelisten Lukas. Daher wird die gesamte Liturgie auf die Verkündigung der Passion Christi ausgerichtet sein, die in überraschenden Texten aus dem Alten Testament angekündigt wird. In der ersten Lesung finden wir das dritte Lied des leidenden […]

Kommentar zur Liturgie zum vierten Sonntag der Fastenzeit

Die Liturgie dieses vierten Fastensonntags feiert den Einzug in das Gelobte Land als Frucht der Bekehrung zu Gott, die im Evangelium in besonderer Weise als die Rückkehr des Sohnes in das Haus des Vaters gestaltet wird. Die erste Lesung ist dem Buch Josua entnommen. Das Volk Israel hat bereits die ganze Wüste durchquert und den […]

Kommentar der Liturgie zum dritten Sonntag der Fastenzeit

Das zentrale Thema dieses dritten Fastensonntags ist das göttliche Eingreifen, das uns zur Umkehr aufruft. In der ersten Lesung geschieht dies durch die Aufforderung an Mose, sich auf den göttlichen Willen einzulassen. Dies ist die Theophanie vom Berg Horeb, der auch der Ausgangspunkt für den Exodus, die Erwählung des Volkes durch die Befreiung aus Ägypten […]