Homilie vom 9. August 2021

In der ersten Lesung des Buches Deuteronomium überträgt Mose den Menschen, was Gott ihn gefragt hat: Die heilige Furcht Gottes als lebendige Liebe zu Ihm und Hass auf die Sünde. Auf seinen Wegen zu wandeln, ihn zu lieben und seine Gebote zu halten, darum bat Gott die Menschen. Und Mose sagt auch im Namen des […]

Kommentar zur Liturgie des 19. Sonntages im Jahreskreis

Die Reise – im Sinne eines Wechsels von einem Ort zum anderen, oder von einer Situation zur nächsten – ist in den genetischen Code eines jeden Menschen eingeschrieben. Wir werden klein geboren und mit der Entwicklung werden wir erwachsen; wir werden ohne jedes Wissen geboren und lernen allmählich uns selbst, andere und die uns umgebende […]

Kommentar zur Liturgie des 18. Sonntages im Jahreskreis

„Er ließ Manna auf sie regnen als Speise, er gab ihnen Korn vom Himmel“. (Ps 78, 24) Die erste Lesung des heutigen Tages ist im Abschnitt Ex 15,22-18,27 angesiedelt, in dem eines der großen Themen des Pentateuch behandelt wird: der Durchzug durch die Wüste. Hier befinden wir uns noch in der ersten Etappe des Marsches, […]

Homilie vom 22. Juli 2021

Heute feiern wir das Fest der heiligen Maria Magdalena, das 2016 von Papst Franziskus ins Leben gerufen wurde, bevor es ein liturgisches Gedächtnis war.   Die erste Lesung von Kapitel 3 des Liederliedes legt Maria Magdalena die Worte der Geliebten auf die Lippen. „Nachts suchte ich in meinem Bett die Liebe meines Lebens, suchte sie […]

Kommentar zur Liturgie des 16. Sonntages im Jahreskreis

„Ich selbst aber sammle den Rest meiner Schafe“ An diesem 16. Sonntag im Jahreskreis steht in der Liturgie die Gestalt des Hirten im Mittelpunkt. Die erste Lesung ist nach der göttlichen Zurechtweisung an die Könige von Juda (Jer 21,11-23,30) eingerahmt und wird von der Verheißung eines neuen Exodus, d. h. der Rückkehr in die Heimat, […]

Kommentar zur Liturgie des 15. Sonntages im Jahreskreis

Die Liturgie dieses fünfzehnten Sonntags in der ordentlichen Zeit hat als Botschaft den göttlichen Ruf: Gott, der in seiner Güte Männer und Frauen erwählt, um seinem Heilsplan zu dienen. In der ersten Lesung finden wir den Propheten Amos, der berufen wurde, im Norden Israels zu prophezeien, wo sich das Heiligtum von Bethel befindet. Ein solches […]

Homilie vom 8. Juli 2021

Unser Gott ist der Herr der Geschichte, seine Vorsehung ist immer gegenwärtig. Alle Events sogar zu den anspruchsvollsten, die bedeutungslos erscheinen, konkurrieren um das größere Gut. Dies war der Fall in der Geschichte von Joseph von seinem Vater Jakob und seinen Brüdern. Der letzte Vers der heutigen ersten Lesung gibt uns den Schlüssel zum Lesen […]

Homilie vom 5. Juli 2021

Jakob, der Sohn Isaaks und Enkel Abrahams, hatte seinen Bruder Esau in Bezug auf das Recht der Erstgeburt und des relativen Segens verdrängt. Esau tauschte in einem Moment der Schwäche und des großen Hungers sein Recht gegen ein Linsengericht ein, aber danach war er seinem Bruder zutiefst zuwider und Jakob musste fliehen. Zugleich wäre die […]

Kommentar zur Liturgie des 14. Sonntages im Jahreskreis

„Ich erhebe meine Augen zu dir, der du thronst im Himmel“ (Ps 123,1). Wir finden in den Lesungen dieses Sonntages ein gemeinsames Thema, nämlich die göttliche Art zu handeln: Gott wählt es, seine Macht durch menschliche Schwäche zu manifestieren. Diese göttliche Entscheidung empört den Menschen in seinem Stolz und lädt ihn ein, vom Podest seiner […]

Kommentar zur Liturgie des 13. Sonntages im Jahreskreis

«Fürchte dich nicht! Glaube nur!» (Mk 5,36). Die Liturgie dieses 13. Sonntags im Jahreskreis hat als Thema die Feier des Herrn des Lebens. Es geht nicht nur um biologisches Leben, sondern auch um das volle, ganzheitliche und reichhaltige Leben, zu dem der Herr uns aufruft. Die erste Lesung stammt aus dem Buch der Weisheit, das […]