Evangelium des Tages

Homilie vom 30. August 2021

Heute haben wir in der ersten Lesung diese starke Verkündigung des Paulus. Mit der Gewissheit und Überzeugung, die aus dem Glauben kommt. Wenn Jesus gestorben und auferstanden ist, wird Gott diejenigen mit Christus zurückbringen, die durch Ihn in den Schlaf des Todes eingetreten sind. Diese Hoffnung, liebe Brüder und Schwestern, bringt uns große Freude.  

comshalom

Im Evangelium nach seiner Rede in der Synagoge von Nazareth wurde Jesus aus der Stadt vertrieben. Und sie wollten ihn töten, indem sie ihn auf den Abgrund warfen, aber unser Herr, sagt er das Wort, ging durch sie hindurch seinen Weg, kein Tod hat keine Macht über Jesus, niemand nahm sein Leben war Er, der es frei gab, als seine Zeit kam. Auch wir, die wir durch die Salbung der Taufe geweiht wurden, sind mit Christus tot und auferstanden, während wir unser Leben in einer immerwährenden Bewegung des Gebens an Gott und an unsere Brüder und Schwestern hinbringen, teilen dieses Vorrecht der Liebe, das den Tod überwindet, indem es der armen Befreiung der Gefangenen Freude über das Evangelium bringt, indem wir die Blinden heilen eine Zeit der Gnade.  

Jesus Sohn Josefs Sohn Marias. Auch wir sind voller Bewunderung für Ihre Worte voller Charme. In dir werden alle unsere Erwartungen an das Leben und das Glück erfüllt. Wir wollen immer für immer bei dir sein.  

Gelobt sei Jesus Christus, in Ewigkeit, Amen

Pater João Wilkes


Kommentare

Aviso: Os comentários são de responsabilidade dos autores e não representam a opinião da Comunidade Shalom. É proibido inserir comentários que violem a lei, a moral e os bons costumes ou violem os direitos dos outros. Os editores podem retirar sem aviso prévio os comentários que não cumprirem os critérios estabelecidos neste aviso ou que estejam fora do tema.

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.