Sua Busca
Kategorien
Ordenar por




Das lebendige Antlitz Christi, das Franziskus in den Armen sah

Die Geschichte des Shalom-Charismas und der Armen reicht bis in die Zeit seiner Gründung zurück. Die Aufforderung, Gott zu lieben, "die Liebe, die nicht geliebt wird", der ewige Ruf des Patrons der Shalom-Berufung, des heiligen Franz von Assisi, wurde seit den Anfängen des Charismas durch die Begegnung mit den Armen und den Jugendlichen beantwortet.

Freund der Armen: Shalom nimmt Obdachlose während der Pandemie auf.

Das Projekt sichert Grundrechte wie Verpflegung, Hygiene, Sozialwohnungen, Gesundheit und fördert auch die Solidarität, das Bewusstsein für den Kampf gegen Covid-19. Besorgt über die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie, über mögliche Erkrankungen unter der sozial sehr verwundbaren Straßenbevölkerung von Fortaleza – CE, rief die katholische Shalom-Gemeinschaft das Projekt „Shalom,  Freund der Armen“ ins Leben, um […]

Kommentar zur Liturgie des 5. Sonntages in der Osterzeit

Die Liturgie dieses fünften Sonntags im Jahreskreis ist von einer starken eschatologischen Spannung geprägt. Einerseits erzählt sie vom gegenwärtigen Leben und vom Wirken Gottes in der Geschichte, von der Gründung und dem Wachstum der Kirche, die Schmerzen und Leiden erleidet, andererseits erkennt sie die endgültige Herrschaft Gottes und der heiligen Kirche, die – wie im […]

Auf geht’s nach Rom! Papst Franziskus bestätigt Teilnahme am Kongress zu 40 Jahren Shalom

In einer Privataudienz am vergangenen Montag, den 25. April, lud der Gründer der Gemeinschaft Shalom den Heiligen Vater zu den Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Gründung ein und stellte die Aktionen des Shalom-Projekts "Freund der Armen", die während der Pandemie durchgeführt wurden, vor.

Kommentar zur Liturgie zum vierten Sonntag der Fastenzeit

Die Liturgie dieses vierten Fastensonntags feiert den Einzug in das Gelobte Land als Frucht der Bekehrung zu Gott, die im Evangelium in besonderer Weise als die Rückkehr des Sohnes in das Haus des Vaters gestaltet wird. Die erste Lesung ist dem Buch Josua entnommen. Das Volk Israel hat bereits die ganze Wüste durchquert und den […]

Kommentar der Liturgie zum dritten Sonntag der Fastenzeit

Das zentrale Thema dieses dritten Fastensonntags ist das göttliche Eingreifen, das uns zur Umkehr aufruft. In der ersten Lesung geschieht dies durch die Aufforderung an Mose, sich auf den göttlichen Willen einzulassen. Dies ist die Theophanie vom Berg Horeb, der auch der Ausgangspunkt für den Exodus, die Erwählung des Volkes durch die Befreiung aus Ägypten […]
1 2 3 5